16. Joseph-Höffner-Vorlesung: Das Stigma seelischer Leiden als gesellschaftliche Herausforderung

  Gastbeitrag und Foto von Lars Schäfers   Mehr als jeder sechste Studierende (etwa 17 Prozent) ist in Deutschland von einer psychischen Erkrankung betroffen. Das entspricht rund 470.000 Personen. Diese Zahlen aus dem Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse sind besorgniserregend. Für Betroffene ist dies nicht nur während des Studiums, sondern auch bei Eintritt ins Arbeitsleben […]

Anwesenheitspflicht: Legal, Illegal, Scheißegal?

Gastbeitrag von Simon Merkt   Seit 2014, als die damalige,  rot-grüne Landesregierung ein neues Hochschulgesetz für NRW auf den Weg brachte, ist die Anwesenheitspflicht an nordrheinwestfälischen Universitäten und anderen Hochschulen eigentlich größtenteils abgeschafft. Im damals  so benannten Hochschulzukunftsgesetz heißt es in Paragraph 64 Absatz 2a: „Eine verpflichtende Teilnahme der Studierenden an Lehrveranstaltungen darf als Teilnahmevoraussetzung […]

Trotz Master ein finanzielles Desaster

Zur Lage und den Protesten der PsychotherapeutInnen in Ausbildung Gastbeitrag von Carlotta Grünjes Am fünften Mai fand der bundesweite Protest gegen die aktuelle Lage von PsychotherapeutInnen in Ausbildung (kurz: PiAs) statt. Aufgerufen dazu wurde unter anderem von der Psychologie Fachschaften Konferenz PsyFaKo, P.i.A.-im-Streik und der PiA-Politik-Treffen Gruppe. Protestiert wurde unter dem Motto „Ausbildungsreform – wir […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben