Editorial #18

lailakettenDie Tage werden kürzer, die Nächte länger  und die Bewegung kommt dabei oft etwas zu kurz. Gut, wenn es ein Unisportangebot gibt. Weniger gut, wenn dessen Nutzung mitunter nicht ganz unproblematisch ist. Wie sich der AStA zurzeit mit dem Sportangebot befasst und warum die Anlage am Venusberg nicht in jeder Hinsicht unproblematisch ist, das lest ihr in dieser Ausgabe.
Nicht jede_r fährt den Venusberg hinauf, um Sport zu machen. Einige Universitätsanlagen und Fakultäten haben dort ihren Sitz, weshalb viele Studierende tagtäglich den Weg nach oben antreten, um ihre Veranstaltungen zu besuchen. Die Stadt debattiert aktuell über das ÖPNV-Angebot dort. In diesem Zuge gibt es Vorschläge, eine Seilbahn einzurichten, insbesondere, nachdem eine der Buslinien nun wegfallen soll (wir berichteten). Hierzu haben wir einen Gastartikel.
Auch der „Effektive Altruismus“ ist Thema eines Gastbeitrags, der zudem auch auf Englisch auf unserer Webseite zu finden sein wird. Ein weiterer Gastbeitrag, der diese Ausgabe mitgestaltet, befasst sich mit der problematischen Boykottkampagne BDS und deren Aktivitäten in Bonn.
Zudem lest ihr, wie das türkische Bildungssystem ab 1933 von deutsch-jüdischen Flüchtlingen mitgestaltet wurde und habt die Möglichkeit, euch in einem Interview über die aktuelle Arbeit des AStA-Vorstandes zu informieren.
Wer Interesse an Kultur hat, sollte schnell weiterblättern, denn in dieser Ausgabe erfahrt ihr, welches Stück das Bonner Universitätstheater Shakespeare Company in dieser Saison aufführt.

Wir wünschen euch wie immer viel Spaß mit der vorliegenden Ausgabe!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sechs + 7 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>