Kolumne: Aus der Waffenkammer der Welteroberung

 von Jana Klein

Angriff der Klongrieger. Foto: jak

Angriff der Klongrieger? Foto: jak

H&M Man ist super. Das ist der H&M-Laden, in dem ausschließlich die Herrenabteilung zu finden ist. Nicht nur, dass man sich hier mit tollen Klamotten aus der Welt hinter der Grenze zum männlichen Spektrum eindecken kann – Kleider, die für Stärke, Autonomie, Standfestigkeit, Selbstständigkeit stehen, für den Eroberer, der in die Welt hinausschreitet, seine 7 nötigsten Sachen in seinen 7 Hosen- und Hemdtaschen – nein, H&M Man ist auch der perfekte Ort zum Beobachten des dazu passenden männlichen Verhaltens. Zum Beispiel neulich, am Ständer für eben jene Hemden (gefühlt einem von zwei vorhandenen Auswahlmöglichkeiten maskulin anmutender Oberbekleidung – hat jemand von weiteren Varianten gehört? Schreibt uns einen Leser_innenbrief!): neben mir ein junger Herr, round about twenty, nimmt ein Hemd von der Stange und dreht sich zu jemandem um. Eine Frauenstimme ertönt. Sie erklärt ihm, dass das ja wohl die komplett falsche Größe sei. Patzige Antwort: „Ich hab einfach das erstbeste genommen!“. Ist doch klar, oder? Er hat einfach das erstbeste genommen. Was wäre dem jungen Mann vorzuwerfen? Vermutlich zieht er morgens auch die Kleider an, die Mama ihm vor der Berufsschule rausgelegt hat. Aber kann er was dafür? Nein. Ach. Ja, ja, der Kampf um Unabhängigkeit ist ein langwieriger, ein schwieriger. Doch er muss geführt werden.
10 Minuten später stehe ich in der Umkleidekabine und bekomme folgenden Wortwechsel von draußen, anderes Mama-Sohnemann-Pärchen, mit:

– „Boah kannst du bitte diese pinke Badehose wegtun?“
– „*grummelgrummel*“
– „Die ziehs aber nich mit mir in Italien an… die kanns am Ballermann anziehn!“

Der Kampf. Um Unabhängigkeit. Bleibt. Ein langwieriger. Ein schwieriger. Er muss in vielen, kleinen Schritten geführt werden, aber: er muss geführt werden; er WIRD geführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 × = zwanzig sieben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.